DSC08823 001




2018-08-05


Ausgeruht machten wir uns nach dem Frühstück auf den Weg. Heute sollte es zu unseren niederländischen Nachbarn gehen. An einigen beeindruckenden Gebäuden vorbei ging es bei noch sehr angenehmen Temperaturen durchs Stadtgebiet Bocholts Richtung Norden.

IMG 1328IMG 1329
Als wir die Stadt hinter uns gelassen hatten, wurde die Umgebung zwar schön, aber der sandige Untergrund war speziell für mich eine echte Herausforderung. Schließlich hatte ich ja keinen Motor, der mich unterstützte und langsamer als die anderen wollte ich auch nicht fahren.

IMG 1330IMG 1331
Im Gegensatz zum gestrigen Tag war die ländliche Umgebung entschieden grüner und wir genossen die Fahrt an einsam gelegenen Gehöften vorbei. Auch schattige Waldpassagen waren dabei.

IMG 1335IMG 1337
IMG 1340IMG 1348
Am Karpermeer wurde der erste Halt des Tages eingelegt. Nicht am Meer, sondern an einem idyllisch gelegenen kleinen See gibt es die verschiedensten Freizeitmöglichkeiten. Von der herrlichen Aussichtsterrasse des Restaurants hatte man einen Blick auf die Mobilheime am Ufer. Das "Outlet" auf der Bank daneben gehörte allerdings nicht zu den schönsten Anblicken.

IMG 1350IMG 1349
IMG 2147
Weiter ging die Fahrt durch die landwirtschaftlich geprägte Umgebung. Nach den deprimierend trockenen Feldern vom Vortag genossen wir den Anblick von blauem Himmel, sattem Grün und hie und da auch Wasser in den Entwässerungsgräben. Ein Buchverkaufsstand machte uns darauf aufmerksam, dass wir uns der Bücherstadt Bredevoort näherten.

DSC08751DSC08757
DSC08767IMG 5453
IMG 2196DSC08768
DSC08769

Bredevoort ist eine sehr sehenswerte, mittelalterlich geprägte ehemalige Festungsstadt. Die Mühle "Prins van Oranje" begrüßte uns schon von weitem.

Das sich hier alles um Bücher dreht, war an jeder Straßenecke zu erkennen.


DSC08777DSC08778
DSC08779DSC08782
IMG 220220180805 105539
IMG 1356
Hier hätte ich mich den ganzen Tag aufhalten können. Aber wir hatten ja noch einiges vor.

Weiter ging es jetzt nach Winterswijk, wo wir gegen Mittag eine Pause einlegten.







DSC08787DSC08795
An der Winterswijker Wasserradmühle "De Olliemölle" ist ein Teil von uns vorbeigefahren und musste erst per Handy wieder zurückgerufen werden. Das Hinweisschild auf "Watermolen" ist versehentlich in Wassermelonen übersetzt worden;-)

DSC08799DSC08803
Mein persönliches Highlight des Tages erreichten wir am frühen Nachmittag. Es war inzwischen schon wieder recht heiß geworden und wir waren einer Erfrischung nicht abgeneigt. Ziegenhof und Käserei "De Brömmels" lockte uns mit seinem lustigen, ausgefallenem Gatter an.

Was es auf dem Hof nicht alles zu sehen gab. Ställe, Ziegen in jeder Größe zum Anfassen, Restaurant mit Ziegenerzeugnissen (sogar Ziegeneis), Ziegenmelkanlage, Hofladen...

DSC08824DSC08826
DSC08831IMG 2229
DSC08833DSC08835
DSC08836DSC08837
DSC08838DSC08844
IMG 2233DSC08846
Nach so vielen tollen Eindrücken und 57 km im Sattel kamen wir wieder an unserem Hotel an. Es war uns zu heiß für einen Spaziergang und so wählten nach dem Duschen ein Restaurant gleich nebenan. Hier war heute Schnitzeltag. Wir ließen es uns im Biergarten des "Freudenhauses" schmecken.

DSC08859DSC08857


                                                                    weiter