DSC05644



November
2020

Ja, es gibt uns noch - jetzt auch wieder auf dieser Seite.
Nach einem Dreivierteljahr Homepage-Pause geht es jetzt wieder los. Zumindest ist das der Plan.

brettDieses verflixte Jahr 2020 wird uns wohl ewig in Erinnerung bleiben und hat unser aller Leben verändert. Das Coronavirus ist allerdings nicht der Grund, weshalb ich in diesem Jahr bisher keinen einzigen Beitrag erstellt habe. Eine regelrechte Homepage-Blockade hatte mich voll im Griff. Zwar bin ich auch in diesem Jahr gewandert, verspürte aber keine Neugier auf neue Touren. Und wer oder was war die Ursache dieser Unlust? Aaron!

Unser "neuer" Familienzuwachs hat sich zu einer echten Herausforderung entwickelt. Zum Jahreswechsel stellte sich heraus, dass das damals einjährige Powerpaket mich erziehungsmäßig an meine Grenzen brachte, und das, obwohl ich ja bereits Erfahrung mit drei Vorgängern hatte. Anfang des Jahres machten wir uns auf die Suche nach fachmännischer Hilfe. Eine Hundetrainerin öffnete mir nach einem dreistündigen Hausbesuch die Augen für meine Fehler. Ich bin ihr sehr dankbar dafür. Von da an wußte ich, was zu tun war. Vor allen Dingen Ruhe in den Hund zu bringen, quasi die Reset-Taste zu drücken. Es war eine sehr anstrengende Zeit. Im Lockdown ab März gab es auch keine Hilfe von außen mehr. Ich habe mich in den kommenden Monaten voll und ganz aufs Hundetraining konzentriert. Wanderungen waren Nebensache geworden.

Jetzt ist es aber wieder soweit. Aaron ist nicht nur in der Spur, er ist zu einem tollen Begleiter geworden. Im Oktober hatte ich dann endlich wieder Lust, neue Wanderungen zu unternehmen, natürlich mit Aaron. Den Teutoburger Wald hatte ich mir ausgesucht. In Bad Driburg, das ich schon von einem früheren Aufenthalt kannte, mietete ich mich in einem Gästehaus ein und wollte von dort aus zu meinen Rundwanderungen starten.

Es geht wieder los!!!
   
© Familie Sudowe