DSC01359 



Jahrgang 1951

seit Ende 2011 im Vorruhestand

jetzt habe ich endlich Zeit für meine Hobby`s: 

in erster Linie ist das natürlich Jordy. Mit ihm macht einfach alles mehr Spaß. Das gilt ganz besonders für das Wandern, meiner ganz großen Leidenschaft. Wir sind meistens im Bergischen Land unterwegs. Da gibt es so unendlich viele Möglichkeiten. 

Mitte August 2012 bin ich durch Zufall auf den Blog von Elke gestoßen, in dem sie ihre Reisen und Wanderungen in Fotos und Berichten festgehalten hat. Ich war so begeistert von dieser Möglichkeit, dass ich alles daran gesetzt habe, um das auch für mich umsetzen zu können.

Jetzt Mitte November 2012 steht unsere Homepage mit meinem eigenen Blog, ich habe mir eine neue Kamera zugelegt und neuerdings auch ein GPS-Gerät. Auf allen drei Baustellen bin ich schwer beschäftigt und sehr gespannt, wie sich alles entwickelt.

Dass es so weit gekommen ist, verdanke ich vielen kleinen Helferlein wie z. B. der Ideengeberin Elke, Sascha, ohne dessen Unterstützung diese Homepage nicht entstanden wäre, Christian, der mich mit auf Schatzsuche genommen hat und last not least Wilfried, der ganz viel Zeit und Schweiß in meine fixe Idee mit dieser Seite gesteckt hat und mir nach wie vor mit technischem Rat zur Seite steht. Ein ganz großes Dankeschön gilt meinem Hans, der mich unermüdlich bei (fast) allen meinen Ideen unterstützt.

Es macht mir sehr viel Spaß, die Natur, die Eindrücke und Erlebnisse mit der Kamera und in Berichten festzuhalten, um danach noch lange davon zehren oder sie auch mit anderen teilen zu können.

Apropos mit anderen teilen. Ich freue mich, wenn sich Gleichgesinnte für meine Seiten interessieren und vielleicht sogar einen Kommentar hinterlassen. Eventuell kann man sich ja auch mal zu einer gemeinsamen Wanderung verabreden. Ich hab noch ein paar Termine frei.

Für 2013 habe ich mir eine größere Streckenwanderung vorgenommen. Auf die Walz gehen mit Hund und großem Rucksack. Das wird für mich eine richtige Herausforderung.

Nachtrag vom Dezember 2013 - mein ganz persönlicher Jahresrückblick:
nein, eine mehrtägige Streckenwanderung habe ich nicht geschafft, aber dafür eine ganze Menge andere schöne Erlebnisse genießen können. Neben vielen Tageswanderungen gab es mehrere Kurzurlaube per Flugzeug, Bus, Auto, Rad und natürlich per pedes. All dies ist festgehalten in meinem Blog. Besonders schön war, dass wir neue Freunde gewonnen und alte wiedergefunden haben. Sie sind fester Bestandteil und zu einer großen Bereicherung unseres Lebens geworden. Ja sogar unser Jordy hat auf dem Leverkusener Weihnachtsmarkt nach sieben Jahren seine Schwester getroffen. Er hatte nach seinen Welpentagen leider keinen Kontakt mehr zu seiner ersten Familie. Das Beste an diesem Jahr war für mich, dass es so durchgängig positiv war. Ich bin in meinem Vorruhestand endlich richtig angekommen, niemand in Familie und Freundeskreis ist krank geworden und dafür bin ich sehr dankbar. Jetzt bin ich gespannt, was 2014 mir bringt.
 

Nachtrag vom 31.12.2014
Heute kann ich rückblickend sagen, es hat mir wieder nur Gutes gebracht.
 Für mich besonders einschneidend war mein "Abenteuer" in Luxemburg mit Christa. Wir haben eine tolle Reise mit vielen, vielen Eindrücken gewonnen und wunderbare Menschen kennengelernt. Auch meine große Wanderung auf dem Lechweg mit Uli wird mir noch ewig in Erinnerung bleiben. Natürlich ist wieder alles in Renate´s Blog festgehalten. Ja, und dann hat auch noch die Zeitschrift "Partner Hund" Wanderberichte mit Fotos über unsere Touren veröffentlicht! Ganz besonders freue ich mich aber darüber, dass mein lieber Mann soviel Spaß an seinem neuen Fahrrad gewonnen hat. Jetzt können wir mit Jordy zu gemeinsamen kleineren Radtouren aufbrechen. Das nächste Frühjahr kommt bestimmt, wir freuen uns drauf.

Nachtrag vom 31.12.2015
Wer diese Seite verfolgt, dem ist vielleicht aufgefallen, dass es in meinem Blog etwas ruhiger geworden ist. Nein, ich bin nicht fauler geworden, im Gegenteil. Es sind in meinem Alltag andere Schwerpunkte hinzugekommen wie zum Beispiel die "Arbeit" mit Kindern. Oma bin ich leider nicht geworden, aber ich habe festgestellt, dass man auch mit anderer Leute Kinder eine Menge Spaß haben kann. Kleinere Fahrradtouren mit Hans und Jordy sind eine weitere schöne Bereicherung. Auch der Fotoclub, in dem ich seit Anfang des Jahres Mitglied bin, nimmt Zeit in Anspruch. Das ist ja das schöne am Rentnerdasein, dass man die Zeit hat, vieles auszuprobieren und sich ein wenig neu zu erfinden. Ja, und dann habe ich festgestellt, dass ich mir selber Druck gemacht habe mit meinem Ehrgeiz, über jede Wanderung zu bloggen und habe mich gezwungen, an dieser Stelle kürzer zu treten. Das fehlte gerade noch, ein burn out als Rentnerin wegen zu vieler Freizeitaktivitäten. Insgesamt war auch 2015 ein positives Jahr. Jordy hat uns ein wenig Kummer gemacht, weil ihn seine Arthrose sehr eingeschränkt hat. Inzwischen ist er aber mit Tabletten so gut eingestellt, dass er wieder fröhlich herumspringen kann. 2016 - du kannst kommen, wir sind bereit.

Nachtrag vom 31.12.2016
Das Positivste des Jahres ist eindeutig, dass wir drei gesund geblieben sind. Jordy begleitet mich immer noch auf fast allen meinen Wanderungen. Ich habe endlich meinen lang gehegten Wunsch mit der mehrtägigen Rucksackwanderung wahrgemacht. Nur mit Rucksack, Navi und Smartphone ausgerüstet habe ich mich allein auf den Weg gemacht und bin eine ganze Woche stramm gewandert. Es war ein tolles Erlebnis. Jordy wollte ich das allerdings nicht zumuten und habe ihn bei seinem Herrchen gelassen. Auch der Urlaub auf Rügen gehört zu den besonders schönen Erlebnissen. Allerdings gab es auch weniger schöne Ereignisse. Diese Homepage ist gehackt und mit Schadsoftware verseucht worden. Das war für mich ein herber Schlag. Das Bloggen und somit das Festhalten der Erlebnisse ist für mich zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden. Außerdem haben uns Menschen, die wir für gute Freunde gehalten haben, schwer enttäuscht. Aber so ist das nun mal, wo Sonne ist, da gibt es auch Schatten. Ich hoffe auf ganz viel Sonnenschein für 2017!

Sächsische Schweiz 200708 145DSC03248

   
© Familie Sudowe