IMG 6413-001

Auf altbekannten Wegen um die Sechs-Seen-Platte in Duisburg
2014-01-07


Heute war Schwiegermutter-Tag. In regelmäßigen Abständen fahren wir nach Duisburg, um Johannes Mutter zu besuchen. Sie ist inzwischen der einzige soziale Kontakt, den wir noch zu unserer Heimatstadt Duisburg haben. Ein wichtiger Arztbesuch stand für sie im Kalender. Wenn man 90 Jahre alt und dazu noch sehr schwerhörig ist, freut man sich über die Begleitung des Sohnes. Jordy und ich hatten also ein paar Stündchen Zeit, das sehr schöne sonnige Wetter für einen Spaziergang zu nutzen.

Die Sechs-Seen-Platte ist das Naherholungsgebiet in Duisburg und Umgebung. Wie der Name schon sagt, besteht die Seenplatte aus insgesamt 6 verschiedenen Seen. Sie sind durch Wege miteinander verbunden und können zu Fuß oder mit dem Fahrrad umrundet werden. Die ehemaligen Kiesgruben wurden über viele Jahre nach und nach renaturiert und ich war gespannt, was sich alles seit meinem letzten Besuch geändert hat.

Gestartet sind wir in Duisburg-Wedau auf dem großen Parkplatz am Ende des Kalkweges. Hier gelangt man am Freibad vorbei zu einer Fußgängerbrücke, die auch den Segelbooten, die hier in ein paar Monaten wieder anzutreffen sind, die Durchfahrt ermöglicht.

IMG 6348IMG 6342

IMG 6344

IMG 3813
Heute gab es keine Farbtupfer auf dem Wasser, der See lag ganz verlassen da.






Mein letzter Besuch hier lag fast vier Monate zurück. Damals machten Hans und ich anläßlich seines Geburtstages eine ausgedehnte Segway-Tour durch Duisburg und hielten auch an dieser Brücke für ein Foto an.





IMG 6350IMG 6352

Erinnerungen wurden wach. In den achziger Jahren des letzten Jahrhunderts (Mensch bin ich alt) bin ich fast täglich mit dem Fahrrad hier herumgekurvt, um Jordys Vorvorgänger Kevin den nötigen Auslauf zu verschaffen. Den Aussichtsturm gab es damals noch nicht. Inzwischen bin ich natürlich schon öfter oben gewesen und auch diesmal ließ ich es mir nicht nehmen.

IMG 6356IMG 6357

Der Blick von hier oben war großartig, zumindest für diese Jahreszeit. Und so sah der unten zurückgelassene Jordy von oben aus. Es ist der kleine helle Punkt im Grün mit dem großen Schatten. Er hat mich nicht aus den Augen gelassen.

IMG 6359IMG 6360
















Auch die bekannte Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik war von hier gut zu erkennen. Nach meinem Abstieg ging es weiter um die Seen herum.

IMG 6362IMG 6364

IMG 6370

IMG 6383IMG 6385IMG 6387











Irgendwann gelangten wir auch an den Spielplatz, wo vor 30 Jahren schon meine beiden Kinder spielten.

IMG 6388IMG 6386

Spielplatz 6-Seen-Platte


Sollte das vielleicht noch die gleiche Palisade sein?


Patrick und Sabrina ca. 1983 mit Kevin, der mit ihnen zusammen aufgewachsen ist.

Doch genug mit den wehmütigen Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Der Wambachsee wartete.



IMG 6390IMG 6394


IMG 6395Der gegenüberliegende Bootsverleih hielt Winterruhe, aber einige Kobolde in den Bäumen sahen recht munter zu uns herunter.

IMG 6397

Hier waren wir jetzt bald wieder am Ausgangspunkt angelangt. Es ist wirklich ein tolles Ausflugsziel und für mich eine kleine Reise in die Vergangenheit gewesen.

Wandervorschläge nebst Track gibt es hier.

   
© Familie Sudowe